YouTube Namen ändern am Computer und Handy

Der Name ist auf YouTube genauso wie bei anderen Social Media Plattformen ein wichtiges Erkennungszeichen. Ein erfolgreicher YouTube Kanal braucht einen passenden Namen. Deshalb gibt es viele Gründe, den YouTube Namen zu ändern. Und obwohl es nahe liegt, diese Funktion einfach einzubauen, macht YouTube es uns da ziemlich schwer.

Deshalb erklären wir dir jetzt, wie du deinen YouTube Namen ändern kannst. Außerdem bekommst du ein paar Tipps, wie du gute YouTube Namen auswählst und welche Unterschiede es zwischen Browser und YouTube App gibt.

YouTube player

Was ist ein guter YouTube Name?

Es gibt einige Faktoren, die einen guten YouTube Namen ausmachen. Die Großen machen es vor, denn Klarnamen sind nicht der einzige Weg zum Erfolg auf YouTube. YouTube Kanal Namen wie “Inscope21”, “Paluten” und “Rezo” sind gängig.

Selbst als Unternehmen kannst du kreativ sein und musst nicht unbedingt nur deinen Unternehmensnamen verwenden. So betreibt Vorwerk beispielsweise einen Kanal, der “Einfach Thermomix” heißt, und der sich nur um dieses Produkt und nicht ums Unternehmen dreht.

Wie kannst du den richtigen YouTube Namen finden?

Der YouTube Name ist eine Entscheidung, die du noch vor deinen ersten YouTube Videos triffst. Obwohl du natürlich später jederzeit die Möglichkeit hast, den YouTube Namen zu ändern, solltest du dir trotzdem ein paar Gedanken machen. Doch wie findest du den perfekten Namen für deinen YouTube Kanal?

1. Name, Keyword oder beides?

Die erste Entscheidung, die du treffen musst, ist die zwischen Namen und Keyword. Wenn du als Person auf deinem Kanal im Mittelpunkt stehst, dann ist ein Name sinnvoller, egal ob Klarname oder Fantasiename.

Das gilt auch für Kanäle von Unternehmen. Wenn es eher um eine bestimmte Tätigkeit geht, die Moderatoren oft wechseln, dann kannst du deinen Kanal auch nach einem Keyword benennen. Beispielsweise “DIY Garten” oder “Wintersport extrem”.

Für Unternehmen bietet sich der Firmenname in Kombination mit einem passenden Keyword an. Ein Beispiel hierfür ist Adidas Running.

2. Klarname oder Fantasie?

Für den Klarnamen spricht, dass du so immer erkannt wirst und die Leute dich mit deinem tatsächlichen Namen ansprechen. Wenn du also vorhast, auf YouTube richtig durchzustarten, solltest du dir gut überlegen, ob du möchtest, dass Follower dich mit einem Fantasienamen ansprechen.

Für den Fantasienamen spricht, dass du ihn dir selbst aussuchen kannst und er oft auch leichter zu merken ist. Wenn du Paul Müller heißt, ist dein Klarname einfach nicht einprägsam genug. Es gibt viel zu viele Paul Müllers da draußen.

Experten Tipp

Es kann etwas überwältigend sein, sich unter schier endlosen Möglichkeiten für einen YouTube Namen zu entscheiden. Dafür gibt es YouTube Namensgeneratoren. Dort kannst du passende Keywords eingeben und bekommst Vorschläge für deinen YouTube Kanalnamen.

YouTube Namen ändern: Schritt für Schritt

Dein Google Konto und YouTube sind miteinander verbunden. Daher ändert sich dein Google Name ebenfalls, wenn du deinen YouTube Namen ändern möchtest. Das ist besonders ungünstig, wenn du deine Google Mail Adresse anderweitig verwendest.

Deshalb erklären wir dir jetzt, wie du deinen YouTube Namen ändern kannst, ohne dass sich auch der Name deines Google Kontos anpasst. Wenn du einen passenden Namen gefunden hast, befolge einfach diese Schritte:

  1. Klicke bei YouTube auf dein Profilbild, rechts oben in der Ecke.
  2. Öffne den Reiter “YouTube Studio”.
  3. Klicke links unten auf “Anpassen”.
  4. Unter dem Reiter “Allgemeine Informationen” kannst du auf das Bearbeiten-Symbol neben deinem Namen klicken und den Kanal anpassen.
  5. Tippe den gewünschten Namen ein und klicke auf “Veröffentlichen”.

YouTube Namen ändern in der App

Ähnlich funktioniert es, wenn du YouTube über die App bedienst. Egal ob auf IOS oder Android, du musst nur die folgenden Schritte befolgen:

  1. Öffne die YouTube App.
  2. Klicke auf dein Profilbild und auf “Mein Kanal”.
  3. Klicke auf “Bearbeiten” und anschließend auf deinen Namen.
  4. Tippe deinen neuen YouTube Namen ein.
  5. Klicke auf “Veröffentlichen”

Fazit

Die Funktion, um den YouTube Namen zu ändern, ist bei YouTube sehr versteckt. Doch mit unserem Guide sollte das kein Problem mehr sein. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob du deinen YouTube Namen wirklich ändern solltest, dann schlaf am besten noch eine Nacht darüber und frag Freunde und Familie, was sie zu deinem neuen Namen sagen.

Wenn du einen Unternehmenskanal betreiben möchtest, und du weitere Fragen zu YouTube auf dem Herzen hast, melde dich gerne bei uns. Wir verhelfen dir und deinem Unternehmen mit Know-how als YouTube Agentur zum Erfolg.

Marius Quast ist YouTuber und Geschäftsführer von Maha Studio

Statement von Marius Quast, Geschäftsführer von Maha Studio

Der YouTube Name ist etwas sehr individuelles und sollte besonders für Unternehmen mit Bedacht gewählt werden. Hier ist die Frage: Möchtest du in deinen Videos hauptsächlich über dein Unternehmen berichten? Dann kannst du deinen Kanal einfach wie die Firma benennen.

Soll das Thema aber offener sein, möchtest du beispielsweise als Hotelkette nicht nur über Hotels, sondern auch über Themen rund ums Reisen berichten, kannst du deinen Namen auch offener formulieren. Du kannst beispielsweise wichtige Keywords wie “Reisen” oder “Travel” mit in den Namen aufnehmen.